Doost

Der Doost ist das „Älteste Naturschutzgebiet der Oberpfalz“

Bereits 1937 wurde das versteckt liegende Steinmeer unter Naturschutz gestellt. Der etwa 750 m lange Abschnitt des Girnitzbaches, der das Blockmeer aus mächtigen, gerundeten Granitblöcken durchströmt, kann über mehrere Wanderwege von Neustadt/WN, von Weiden oder von Floß her erreicht werden. Einmaligkeit und Idylle gleichermaßen sind Grund genug, den Doost als ein Flosser Unikat zu präsentieren.

LogoOrtsmarketing

 

 

 doost1 Wie sagte schon einst Schriftsteller Harald Grill: “ Wenn das oberpfälzische Waldland eine Seele hat, dann muss es der Doost sein“.

Auch die BG Ortsmarketing konnte sich dem Bann des Doosts nicht entziehen und hat in mehreren Schritten Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit für dieses Naturschutzgebiet geplant. Nach wie vor können wir nur jedem empfehlen, den Doost einmal zu besuchen. Bitte haltet Euch aber unbedingt an die Regeln im Naturschutzgebiet!

Im ersten Schritt hat Herr Dr. Peterek vom „Geopark Bayern Böhmen“ in Zusammenarbeit mit der „BG Ortsmarketing“ drei Informationstafeln für das Naturschutzgebiet Doost entworfen und aufgebaut. Nach mehrmaligen Korrekturen von beiden Seiten ist eine gleichermaßen ansprechende als auch informative Präsentation unseres Doosts entstanden. In drei Sprachen, bebildert, mit Karten- und Informationsmaterial, sowie GPS-Tracking über den abgedruckten QR-Code. Zwei Tafeln stehen nun auf dem Bocklradweg (Höhe Abzweigung Diepoltsreuth und Kreislehrgarten), sowie eine Tafel am unteren Eingang des Doosts. DSC_0048
Weiterführende Links:

Die Termine zu Führungen zum und durch den Doost bekommen Sie bei floss.de
Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald – Der Doost
Geopark Bayern Böhmen – Doost
Wikipedia – Doost
VFMG – Doost geologisch
Kulturfreunde Lobkowitz – Sage um den Doost
Regierung der Oberpfalz – Naturschutzgebiete – Doost
WANDERN: Goldsteig-Wandern – Nr5a – über den Doost
WANDERN: Rundwanderweg über den Doost – Freizeitalpin (mit GPS-Tools)
WANDERN: Neustadt zum Doost – Freizeitalpin (mit GPS-Tools)
WANDERN: Wanderung nähe Floß über den Doost – Naturparkland (mit GPS-Tools)
WANDERN: Kurzer Wanderweg um den Doost (mit GPS-Tools)
GEOCACHING: Der Doost bei Opencaching

 

 doost_karte2

 

 

 

 

 

Im zweiten Schritt kümmern wir uns um eine bessere Beschilderung von Straßen- und Wanderwegen. Hier laufen momentan die entsprechenden Anträge.

Zuletzt werden noch schriftliche Publikationen und Online-Einträge erstellt und erneuert.